banner img
Dorn-Breuss-Methode

Wirbeltherapie nach Dorn

ist eine sanfte, natürliche Behandlung von Wirbeln und Gelenken. Nach der Korrektur von Beinlängendifferenzen und Beckenverwringungen spürt der Therapeut mit dem Daumen Fehlstellungen der Wirbel auf, welche dann unter aktiver Einbeziehung des Patienten behoben werden. Dies führt sowohl zu einer gerade ausgerichteten Wirbelsäule, sowie zu einer Unterstützung und Normalisierung von Organfunktionen.


Breuss-Massage

ist eine Entspannungsmassage für die Wirbelsäule, welche klassischerweise nach der Dorntherapie angewendet wird, um diese in ihrer Wirkung zu unterstützen. Sie wird aber ebenso ohne vorangegangene Behandlung angewendet. Dabei wird die Wirbelsäule auf sanfte Weise gestreckt und gedehnt. Der Therapeut verwendet hierzu Johanniskrautöl und Seidenpapier mit dem Ziel der Bandscheibenstärkung, Nervenentspannung und um den Energiefluss zu harmonisieren.