banner img

SPIRALDYNAMIK

 

– ein anatomisch und funktionell basiertes Bewegungs- & Therapiekonzept

Woher kommt der Begriff Spiraldynamik?
 
Als Grundbaustein finden sich im menschlichen Körper häufig spiralförmige Verbindungen – etwa zwischen Becken und Kopf oder zwischen Hand und Fuß. Auch Bewegungsmuster laufen häufig spiralförmig ab. Daher leitet sich der Name Spiraldynamik® ab.

Therapieformen und Bewegungsschulung

Die dreidimensionale menschliche Anatomie ist Grundlage für die Bewegungsmuster zweibeiniger Lebewesen, deren Bewegungsmuster folglich auch dreidimensional abläuft. 

Dieses tiefgehende Verständnis bildet die Voraussetzung der Bewegungsschulung. Bei der Spiraldynamik-Therapie / -Schulung lernen Sie Ihren Körper strukturell kennen und erhalten dadurch so etwas wie eine „Gebrauchsanweisung“ für Ihren Körper. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, sich selbst zu helfen. Die Anwendungsgebiete reichen von Kopf bis Fuß. Typisch sind Fuß-, Knie-, Hüft, Rücken-, und Schulterbeschwerden.

Die Ziele der Spiraldynamik® sind die Korrektur von Fehlstellungen, die Optimierung von Bewegungsabläufen und somit – wenn vorhanden – Linderung von Beschwerden. Das Konzept wird sowohl präventiv als auch therapeutisch eingesetzt.

Behandlungschritte der Spiraldynamik® sind:

  • Analyse der Haltung & Bewegung
  • Erläuterung der Zusammenhänge
  • Bewegungsführung in mehreren Schritten
  • selbstständiges Üben
  • Integration in den Alltag

Mehr zum Thema erfahren Sie unter: 

www.spiraldynamik.com

www.bewegungsschulung-berlin.de

 

 

MEHR

 

Yoga


Yoga beugt Stress vor, verbessert die Beweglichkeit und entspannt Körper und Geist. Dieses jahrtausendealte Übungssystem hat sich ursprünglich in Indien entwickelt und bewährt. Es umfasst eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen. Die Bestandteile sind Asanas (Körperübungen), Pranayama (Atemübungen) und Meditation.

Yoga kann als Methode der Prävention, aber auch unterstützend bei bestehenden Einschränkungen hilfreich sein. Ursprünglich wurde Yoga im direkten Kontakt Lehrer-Schüler gelehrt. Heute wird Yoga meist in Gruppen unterrichtet, es gibt aber auch eine an die heutige Zeit angepasste Möglichkeit, Yoga im Einzelunterricht zu erlernen und dann selbstständig zu üben. In der heutigen Zeit ist vor allem das Hatha-Yoga weit verbreitet. Hierbei werden Körperübungen mit dem Atem und Entspannungsübungen verbunden. Yoga wirkt als Impuls auf das ganze System Mensch. So unterschiedlich die einzelnen Menschen sind, so individuell ist auch die Wirkung von Yoga auf den Einzelnen.

 

Zum Kursplan

 

Wellness 


023 hotstones hr  Detoxing Massage web  kerzenmassage web

Hot Stone Massage - Erholung für alle Sinne

Die Hot Stone Massage ist eine Teil- oder Ganzkörpermassage mit positiver Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Wir massieren mit Basaltsteine aus Lavagestein und wohlriechenden Ölen, die wir sanft über den Körper führen. Die erwärmten Steine werden zum einem auf den Körper gelegt, zum anderen sind sie Teil der Massage. Die wohlige Wärme der Steine entspannt, lockert die Muskulatur und fördert gleichzeitig die Durchblutung und somit den Abtransport von Schlackenstoffen. Die Hot Stone Massage bewirkt ein angenehm durchwärmendes Gefühl und die Entspannung nicht nur des Körpers, sondern auch des Geistes. Eine Erholung für alle Sinne.

 

Kerzenmassage - warmer Wohlfühl-Zauber

Bei der Behandlung mit duftenden Massage-Kerzen wird die Haut neu belebt und mit besonders viel Feuchtigkeit versorgt. Während der Massage wird das flüssige Kerzenwachs sanft in den Körper einmassiert. Der Duft der Kerze unterstützt die Entspannung, spendet Energie, steigert das Wohlbefinden und hilft, körperliche Verspannungen während der Behandlung zu lösen. Die Massage erfolgt mit klassischen Griffen. Ein Genuss für Körper und Seele.